20.11.2014

Bahngesichter II und Schlafende Hunde

Neuste Zeichnungen.

Im Zug zeichnen ging definitiv besser und unauffälliger, als ich noch in einem kleineren Skizzenbuchformat gearbeitet habe.
Irgendwelche Zugzeichner da draussen, die Tipps parat haben?




































17.11.2014

Commission: Der bärtige Joker



































Mein alter Stil wird manchmal doch noch gebraucht: eine spassige Auftragsarbeit.

Wer ebenfalls Interesse an einem solchen Porträt hätte oder auch an einer völlig anderen Zeichnung von mir (es ist ja auch bald Weihnachten, Leute!), der kann sich gern meinen neuen Menüpunkt "Commissions" ansehen. Ich würde mich freuen!

14.11.2014

Nightvale, Hexe und Jahreszeiten

Ein paar Illustrationen, die noch nicht hier im Blog erschienen sind:



































Welcome to Night Vale in Köln in der Kulturkirche war ein Traum in lila! Leider mussten wir stehen, weil die Sitzbänke wohl schon seit Stunden belegt worden waren, aber es hat sich trotzdem so unglaublich gelohnt.
Und da Cecil Baldwin auch in der Realität ein unglaublich bezaubernder Mann ist, hier ein kleines Fanart.


































Eine kleine Hexe
















Ungewöhnliche Freunde.
Jahreszeiten für mein Portfolio.

A propos Portfolio: oben im Menü ist nun auch eine Verlinkung zu meinem aufgeräumten Portfolio aufgetaucht. Ich werde da wohl noch ein wenig herumbastelen, damit es wirklich auf den neusten Stand kommt, aber ein Anfang ist gemacht.



11.11.2014

Kapitel 1, Seite 14



































Endlich wird es wieder Tag in der Geschichte! Mehr Farben!

Ausserdem gibt es ein paar noch andauernde Veränderungen am Blog: es gibt nun rechts eine Bloginterne Suche und oben findet ihr nun eine Art Menü. Dort wird es bald auch einen zusätzlichen Eintrag zum Thema Commissions geben.

An alle, die sich mit Blogger/Blogspot und HTML/CSS auskennen - habt ihr ne Ahnung, wie ich das Menü etwas aufhübschen könnte? Bilder in den Hintergrund einfügen etc - ich komme mit der neuen HTML-Ansicht bei Blogger einfach nicht klar.

03.11.2014

Kapitel 1, Seite 13



































Es geht recht flott weiter!

Kleiner Bonus:
Mein Geistermädchen für Halloween.

27.10.2014

Kapitel 1 Seite 12






































Eine neue Seite! Frage: kann man die Rückblende unten als solche erkennen?

24.10.2014

Nödbromsen - Storholmen und Stockholm 2014

Hallo, alle übriggebliebenen Leser dieses Blogs!

Ich habe mir endlich, nach sehr, sehr langer Zeit mal einen richtigen Urlaub gegönnt. Und es ging dann doch nicht nach London, sondern überraschenderweise nach Schweden!
Was soll ich sagen: Schweden ist ein Traum! Die Leute sind super nett, können verdammt gut englisch (VERDAMMT gut), die Sprache ist hinreissend und für Deutsche oft gut zu interpretieren und ganz generell ist mir das Land unglaublich freundlich begegnet.
Die 6 Tage, die ich dort verbringen durfte, teilten sich auf zum einen Storholmen und zum anderen auf Stockholm auf. Was ist Storholmen, fragt ihr jetzt - das ist ein, an seiner breitesten Stelle ca 1 km breiter Pups von einer Insel ca 30 Fährminuten von Stockholm entfernt.
Dort verbrachten wir 2 1/2 wirklich wunderbar stille, erholsame Tage in einer roten Holzhütte ganz für uns.
















Das beste an der sehr, sehr sauberen Hütte (mit Kamin!): die Schaukel!

















So sieht es übrigens um den Fähranlegeplatz Norra aus, der von unserer Hütte in ein paar Sekunden zu erreichen war:
















Nach einer recht kurzen Suche haben wir auch das verlassene, malerisch zerfallene Herrenhaus mit überwuchertem Prachtgarten gefunden:


















Stockholm besitzt übrigens die höchste Dichte an Süssigkeiten-Läden, die mir je untergekommen ist. Dieser hier, der direkt von J. K. Rowling geschrieben sein könnte, lag direkt neben unserem Hotel:






















Die Altstadt von Stockholm ist leider etwas von Touristen-Kitsch überflutet, aber trotzdem wunderschön:











































Dort habe ich dann auch mit untrüglichem Gesprür sofort den erstaunlich erlesenen Comicladen gefunden. Und einen Tag später entdeckten wir dann auch den Science Fiction Bokhandeln, eine Convention in Ladenform gepresst, mit allem, was das Nerdherz begehrt: grosse Anime- und Mangaauswahl, Merchandise, Rollen- und Brettspielkram, Büchern, ominösen Asia-DVDs, einem  H R Giger-Alien in Lebensgrösse an der Decke, Plüschtentakeln und Phasern. Das alles auf mehreren Etagen.
Wir hatten Tränen in den Augen und fragten uns, warum wir eigentlich nochmal nach Deutschland zurückwollten.
Seufz.

Schön wars, wirklich.

Zum Schluss noch ein paar Mädchen mit Brillen, die ich auf einer Sternendecke liegend in der Holzhütte skizziert habe: