12.05.2013

Sayonara, OCS



































[Bitte klicken für bessere Ansicht]

Meine ersten Cosplayer in freier Wildbahn, staunendes Wühlen in Artbooks, die ich mir nicht leisten konnte, Conhoneinträge im überfüllten Laden zum Japantag, eine heissgeliebte Serie, die ich im japanischen Original gekauft habe, da ich nicht auf die Übersetzung warten konnte (was habe ich mit den Charakteren gelitten...), Puri-Fotos nach den Kursen zu Studizeiten.
Damit ist die Immermannstrasse nicht mehr das, was sie einmal war und es gibt ein paar japanische Comics weniger in Deutschland. Ja, das finde ich traurig, auch wenn ich heute kaum noch Mangas lese.

Kommentare:

Mika hat gesagt…

Geht mir ganz genauso :(
Auch wenn ich heute kein "Manga-Fan" mehr bin, hängen so viele Erinnerungen an dem Laden. Das Bild des leeren Geschäfts ist echt traurig =(

Efeu hat gesagt…

;_;